Pflegeanleitung

Pflegeanleitung

Waschanleitung:

Wenn du uns waschen willst, beachte bitte folgende Hinweise:

Wir mögen es nicht so heiß. 40 Grad Celsius reichen dem meisten von uns völlig (Ausnahmen s. weiter unten).

Auch Bleichmittel kannst du getrost vergessen.

Wir freuen uns (wie übrigens alle Wäsche!!!), wenn du dich beim Sortieren an der hellsten Farbe unserer Wolle orientierst.

Beispiel: Wir sind blau, grau, grün und weiß: Wasch uns mit der weißen Wäsche. Wir färben nämlich nicht. Anderes Beispiel: Wir sind gelb, grün, rot: Wasche uns mit heller Buntwäsche (dann bleibt das Gelb schön leuchtend!

Alle RECYCLINGGARNE möchten etwas schonender gewaschen werden, weil die Fasern schon so viel hinter sich haben. Flüssig- oder Feinwaschmittel sind prima, aber bitte nicht mehr als 30°C Waschtemperatur. Hygienespüler sind kein Problem für uns, aber das brauchen wir eigentlich nicht.

Wenn wir Flecken bekommen (das ist ja bei Topflappen irgendwann nicht zu vermeiden), solltest du dir merken, was uns schmutzig gemacht hat. In der Regel reicht flüssige Gallseife, die du vor der Wäsche auf die Flecken reibst, dann wird’s schon wieder. Waschen siehe oben.

Und erspare uns den Wäschetrockner. Der ist für uns echt das Letzte.

Es gibt auch Fleckenreiniger, die Bleichmittel enthalten. Die helfen bei Rotwein, Rotkohl und ähnlichen Flecken. Aber mach das bitte nicht so oft.

Und wenn wir einmal etwas ankokeln (kommt ja beim Kochen mit Gas manchmal vor): Das sind Gebrauchsspuren, die uns nicht stören.

Wenn du uns so behandelst, bleiben wir jahrelang treue Helfer in deiner Küche.

SONDERFALL HÄNFLING:
Wir sind die Jeans unter den Topflappen. Keine andere sorte bleicht so schick aus wie wir. Nach dem ersten Waschen merkst du auch erst, wie weich wir in Wirklichkeit sind! Aber wir wollen am liebsten Flüssigwaschmittel haben. Oder Kernseife. Fleckenmittel gehen auch, aber dann geht es mit dem Ausbleichen noch schneller.